Biografie

 

NANA hat die besten Voraussetzungen zu einer erfolgreichen

nationalen Künstlerin zu avancieren. Ihre sardischen Eltern

haben lange Zeit in Deutschland gearbeitet, deshalb wurde

NANA am 22. Juli in Remscheid als multi-kulturelles EU-Kind,

mit italienischer Staatsbürgerschaft, geboren. Sie spricht perfekt

Deutsch, Spanisch, Englisch und Französisch.

NANA‘s musikalische Laufbahn zieht sich wie ein roter Faden

durch ihren Lebenslauf: Die ersten ambitionierten Berührungspunkte

zur Musik hatte sie am Gymnasium, wo sie sich aus drei

Projektgruppen für den „Gesang“ entschied. So ist es nicht verwunderlich,

dass sie als Italienerin zunächst Lieder von Gianna

Nannini auswählte.

 

NANA‘s Mutter unterstützte die künstlerische Laufbahn ihrer Tochter ebenfalls früh. So hat NANA auch eine fundamentierte Tanzausbildung genossen. Sie tanzte sechs Jahre in einer Hip-Hop-Street-Dance-Formation, worauf sie dann im Jahre 2000 den 2. Platz auf dem WDR-EinsLive-Dance-Contest gewann.

 

Kurz darauf führte NANA bereits als Solistin im Schulchor Titel wie „Oh Happy Day“ oder „If I ever fall in love“ auf. Schnell erkannten die Lehrer NANA‘s unglaubliche, stimmliche Eignung für Popmusik und holten sie konsequenterweise in die Rock- und Pop-AG. Im Rahmen der Schulaufführung trug sie dann Titel wie „What is Love?“ von Haddaway und „Whatever I do“ von Bryan Adams beeindruckend vor.

 

Im Jahr 2001 konnte sich NANA auf Ibiza im Rahmen der erfolgreichen Castingshow „Pop Stars“ (hieraus entstand die Band „Brosis“), an der immerhin 12.000 Bewerber teilgenommen haben, unter den ersten 15 Künstlern etablieren.

 

Damals wurde ihr heutiger Manager Manuel Pielka (skymusic GmbH) auf die stimmlich beeindruckende Künstlerin aufmerksam. Manuel Pielka, der seinerseits nationale Megaseller wie „Oli.P“, „Gil Ofarim“ oder „BB Zlatko“ zu Ihren Erfolgen verholfen hat, erkannte sofort die einzigartig „sanfte“ und „gefühlvolle“ Art in NANA´s  Stimme …….und brachte sie mit dem Erfolgsproduzenten Adam Schairer zusammen !

 

Auch hier gibt es sicherlich keine Zufälle, denn Manuels Vater hat schon mit „Adam & Eve“ zusammengearbeitet. Der mehrfache Hit-Produzent Adam Schairer, welcher seines gleichen riesige Erfolge mit Künstlern wie: „Claudia Jung“, „Andy Borg“,“ Andreas Martin“, „Fernando Express“, „Kristina Bach“, uvm. verzeichnen konnte,  war sicherlich die richtige Wahl für NANA.

Hörbarer Beweis dafür sind ihre ersten beiden Singles „Ich vermisse Dich“ und „Ist Dein Herz

noch frei“, welche beide Top 17- Platzierungen in den deutschen Schlager & Radiocharts erreichen konnten.

 

Im Herbst 2009 wechselte NANA ihr Produzenteam, um noch mehr ihre ganz persönliche Leidenschaft & Vorstellung des deutschen Schlagers zu verwirklichen und sich somit musikalisch weiter zu entwickeln.

 

Aktuell arbeitet sie mit dem mehrfach ausgezeichneten Erfolgs-Produzenten „Jörg Bausch“ zusammen, der mit eigenen Songs wie „Cowboy & Indianer“, „Dieser Flug“ oder „Grosses Kino“ bereits diverse Media Control Top 100- Hits vorzuweisen hat.

 

 

PERSÖNLICHES:

Mein großer Traum: Einmal ein Duett mit Eros Ramazzotti oder Semino Rossi zu singen.

Meine Lieblingsmusik: Ich bin einer der größten Backstreet Boys Fans, höre allerdings beim Feiern

auch gerne House-Musik, weil es unkomplizierte Leute sind, die diese Musik

hören

Meine Lieblingsbücher: „Die Tagebücher einer Nanny“ von Emma McLaughlin, Nicola Kraus,

Regina Rawlinson u.a.

Mein Lieblingsfilm: „Weil es dich gibt“ mit John Cusack und Kate Beckinsale

Meine Lieblingsfarben: Blau wie der Himmel über Sardinien und Grün wie die Hoffnung

Mein Lieblingsgetränk: Prosecco

Was ich nicht mag: Den Winter und die Kälte

Was ich besonders mag: Mit Freunden feiern

Mein aufregendstes Sporterlebnis: Ein Bungee-Sprung aus 50 Metern Höhe